Service

Der Dachverband steht für Fragen rund um Clownseinsätze in Kliniken und Einrichtungen für Senioren und behinderte Menschen zur Verfügung.

Forschung / Studien über Klinikclownerie

Literatur
  • C. von Barloewen, "Zur Phänomenlogie des Stolperns", Ullstein Taschenbuch,
    Frankfurt / Berlin 1984
  • Charles Chaplin, "Die Geschichte meines Lebens"
  • Ingelore Ebeling, "Masken und Maskierung", Dumont TB
  • Grock, "Nit möööglich", Henschel Verlag, Berlin
  • John Heilpern, "Peter Brooks Theater-Safari", Knaus Verlag
  • Rolf D. Hirsch, J. Bruder u. H. Radebold, "Heiterkeit und Humor im Alter",
    Schriftenreihe der deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie DGGPP, 2001
  • Keith Johnstone, "Improvisation und Theater" "Theaterspiele", beide Alexander Verlag, Berlin
  • A. Fried, J. Keller, "Faszination Clown", Verlag Patmos 1996
  • Michael Kramer, "Vom Hanswurst zum Fools-Freak", Verlag Büchse der Pandora
  • Jacque Lecoq, "Der poetische Körper", Alexander Verlag, Berlin
  • Werner Müller, "Spielmann, Clown, Theatermacher", Verlag J.Pfeiffer/E.Wewel, München
  • Charlie Rivel, "Akrobat - Schöööön", P.A. Norstedt & Söners, Stockholm 1935
  • Manfred Schneider, "Die Kinder des Olymp", Fischer TB
  • Michael Titze, "Die heilende Kraft des Lachens", Kösel Verlag 1995

Bücher über die Arbeit der Klinikclowns

  • Joachim Meincke, "Clown Sprechstunde", Berlin Verlag Hans Huber
  • Ulrich Renz und Anja Doehring, "Was ich mir wünsche ist ein Clown", Beltz Verlag
  • Christian Heeck, "Kunst und Kultur im Krankenhaus", LIT Verlag, 1997

Bücher über die Arbeit von Clowns in Seniorenheimen

  • Ulrich Fey, "Clowns für Menschen mit Demenz. Das Potential einer komischen Kunst", Mabuse Verlag, 2013

 



 

 

 


12
 
| Newsletter | Impressum |