Clownsvisiten bei Senioren

Klinikclowns besuchen auch die Bewohner von Seniorenheimen in regelmäßigen Abständen.

Durch ihr improvisiertes Spiel, Singen und Musizieren und liebevolle persönliche Zuwendung gelingt es ihnen, neue Farbtupfer im oft eintönigen Tagesablauf zu setzen und depressive Stimmungen aufzuhellen. Sie sorgen für neuen Lebensmut und regen die Erinnerungs- und Kommunikationsfähigkeit an.

Im Umgang mit Demenzkranken verfügen sie über langjährige Erfahrungen. Dies garantiert eine besonders sensible Zugangsweise, die Freude beobachten lässt, wo die
Reaktionen sonst oft minimal sind.

 

Spenden Sie hier


„Frau Z. erzählte noch Tage nach dem Besuch der Clowndoktoren, wie schön der Nachmittag war,
der Besuch gibt immer wieder Anlass zum Gespräch und fördert damit die Kommunikation zwischen den Bewohnern."

Heidi Böhler-Henkel,
Sozialdienst, Seniorenzentrum
Stockstadt (2010)

 

 

 

12
 
| Newsletter | Impressum |