Clownsvisiten auf Palliativstationen

Erfahrene Klinikclowns mit besonderem Wissen um die Bedürfnisse von Menschen in der letzten Lebensphase besuchen regelmäßig Palliativstationen. Patienten, die sich für den Besuch der KlinikClowns entschieden haben, erfahren im Kontakt mit ihnen Entspannung und humorvolle, freudige Momente, die Ängste in den Hintergrund treten lassen. In Situationen, die oft noch sehr von funktionalen Maßnahmen dominiert sind, bieten die Klinikclowns eine nichtmedizinische Hilfestellung, um die spezielle Lebenslage leichter anzunehmen.

Spenden Sie hier


"Ich glaube, dass die KlinikClowns mit ihrer Sensibilität und anarchischen Kraft die Lebens-
qualität nicht nur unserer Patienten eindeutig steigern können, sondern dass wir alle davon profitieren. Humor und Heiterkeit auch im Angesicht des nahenden Todes zu bewahren, fällt den Betroffenen und den Ange-
hörigen natürlicherweise oft schwer. Daher sind Profis gefragt, und die physiologische und psycho-
logische Wirkung der KlinikClowns überzeugt mich davon, sie weiter-
hin gern bei uns einzubinden."

Prof. Dr. med. Stefan Lorenzl, Chefarzt für Neurologie und Palliativmedizin

 


12
 
| Newsletter | Impressum |