Archiv - Aktuelles


HealthCare Clowning International Meeting 2016

Vom 21. bis 23. März 2016 findet in Lissabon das große HealthCare Clowning International Meeting 2016 statt. Infos, Details zum Programm und zur Anmeldung findet man unter www.hcim2016.pt. Bis 20.12.2015 können Vorschläge für Programmbeiträge eingereicht werden. Details dazu hier. Der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. ist Partner des internationalen Kongresses.

 

Filmtipp: Doris Dörries "Grüße aus Fukushima" ab 10. März im Kino

Doris Dörrie, Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von KlinikClowns Bayern e.V., zeigt in ihrem neuesten Film "Grüße aus Fukushima" eine poetische Geschichte vom Leben und Loslassen, vom Stolpern und wieder Aufstehen.
Der Film wurde komplett in Japan in schwarzweiß gedreht;  in den Hauptrollen sind Rosalie Thomass (EINE GANZ HEISSE NUMMER, BESTE CHANCE) und Kaori Momoi (DIE GEISHA) zu sehen; ein weiterer Darsteller ist der uns Klinikclowns wohl bekannte und angesehene amerikanische Clown Moshe Cohen (Mitbegründer von Clowns ohne Grenzen).
Ein sehr berührender Film, den wir gerne weiterempfehlen. Ab 10. März 2016 im Kino!
Trailer: www.youtube.com/watch?v=fkrLnImS4Pw



Läuferinnen-Trio engagiert sich beim Vier-Tage-Lauf in Nimwegen für Klinikclowns in Deutschland und den Niederlanden


Die drei Läuferinnen Ria Rensen, Riek Bargmann und Annemarie Huls verbanden ihre Teilnahme am  Vier-Tage-Lauf in Nimwegen im Juli 15 mit sozialem Engagement und sammelten Spenden für "Clownsvisiten" in Deutschland und den Niederlanden.

Stolze 1160.- Euro konnten so für unsere Arbeit zur Verfügung gestellt werden, die uns die Damen gemeinsam mit ihrem Laufbetreuer Andre ter Beek jetzt überreichten. Von der gleichen Summe profitieren die CliniClowns in den Niederlanden.

Wir bedanken uns herzlich!

 

Bei Lloyd's

Auf Einladung der Niederlassung Deutschland der Lloyd’s Versicherer präsentierte sich der Dachverband am 21.4.15 beim Meet the Market Event in Frankfurt im Kap Europa den 380 Teilnehmern. Auch Lloyd’s Country Manager Jan Blumenthal (2.v.l.) informierte sich bei den Clowndoktorinnen "Dr. Fidibus" und "Dr. Rundkragen" sowie bei Dachverbands-Vorstandsmitglied Rainer Bormuth (r.) über die Arbeit der Clowns in Medizin und Pflege.





Repräsentative Studie zeigt: Drei Viertel der Deutschen fordern professionelle Klinikclowns

Drei Viertel (76,3 Prozent) der in einer repräsentativen Studie befragten Deutschen fordern, in deutschen Krankenhäusern professionelle Klinikclowns einzusetzen, um die Patienten von ihrem Leid abzulenken.
  Befragt wurden über 2.183 Männer und Frauen ab 14 Jahren, durchgeführt wurde die Umfrage von der GfK Marktforschung Nürnberg im Auftrag des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“.
  Dieses Ergebnis macht deutlich, dass sich seit Beginn der professionellen Clownsvisiten in Deutschland vor 19 Jahren, die Clowns im Krankenhaus mittlerweile nicht nur voll etabliert haben, sondern dass sie von den Deutschen geschätzt werden und ihre Wirkung auf die Patienten positiv wahrgenommen wird. Der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. setzt sich seit 9 Jahren für die kontinuierliche Qualität und Professionalität der Arbeit von Klinikclowns in Deutschland sowie für deren regelmäßige Weiterbildung ein. Die komplette Pressemeldung der „Apotheken Umschau“ finden Sie hier.

 

Die zweite Ausgabe Nimmermärchen ist da!


23 liebevoll illustrierte Geschichten und Gedichte spenden Trost, machen Mut und bringen zum Lachen.

„Gib‘ nimmer auf!“, das ist die Botschaft dieses Autorenprojektes zugunsten der Arbeit der Clowns in Medizin und Pflege Deutschland.
Ein Zauberhase, helfende Elfen, magische Wesen, Geister, Ritter, Piraten und viele mehr laden ein in das Nimmermärchen-Reich, eine Welt voller spannender Abenteuer, Träume und Wunder.


Zu beziehen über Amazon: www.amazon.de/dp/1500371459/

 




Kinder backen für Clownsvisiten im Kinderkrankenhaus


Die Kinder aus der Kommunalen Kindertagesstätte Abenteuerland in Maikammer haben in der Adventszeit 2014 Weihnachtsleckereien selbst gebacken und verkauft.

Den Erlös in Höhe von 735 Euro spendeten sie an die Clowns in Medizin und Pflege Deutschland für Besuche bei kranken Kindern im Krankenhaus.


Herzlichen Dank allen kleinen Bäckerinnen und Bäckern, Eltern und Mitarbeitern aus dem Abenteuerland!



 
 

Kinderdisco schenkt "bunte Momente"

 
Ein großer Erfolg und ein Riesenspaß war die erste Kinderdisco des Klangcircus Celle am 16. Februar 2014.

Neben toller DJ Musik zum Abtanzen, hatten die Initiatoren Peter Haecker Lopez und Andreas Wolber auch noch Kinderschminken, Selbstverteidigungsschnupperkurse und Präventionsgespräche für Kinder von 3 bis 12 Jahren organisiert.

 

Mit einem Teil der Eintrittsgelder wollten die Organisatoren auch Kindern, die in einer Klinik behandelt werden müssen, Freude machen und spendeten 1.100 Euro an den Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. für Clownsvisiten in Kinderkliniken. Vielen Dank!

 

Engagierte Hoteliers

  Eine Tombola sowie der Verkauf von Kaffee und Kuchen beim Herbstfest 2013 des Landhotels Böld in Oberammergau haben 2450 Euro für kranke Kinder erbracht.

Hotelchefin Claudia Hans (Mitte), ihr Lebenspartner Ralf Glettenberg (4.v.l.) und Mutter Rosi Hans (2.v.l.) spendeten das Geld zu gleichen Teilen dem Dachverband „Clowns für Kinder im Krankenhaus“ und der „Kinderhilfe Organtransplantation“ (Klaus Wolfer-
mann, l.).

Für die Kinder im Krankenhaus freute sich Clown "Lala Schubidu" (Nicole Wagner, r.) über das Geld. Sie bekam vom Hotel noch einen großen Kuschelbär dazu. Ein großes Dankeschön nach Oberammergau!
Foto: pol.

 

Klinikclowns auf „Visite“ im Bundesgesundheitsministerium

  Am 24. und 25. August 2013 war der Dachverband zu Gast beim Tag der offenen Tür im Bundesministerium für Gesundheit in Berlin, um die Besucher über die Arbeit von Clowns im Krankenhaus zu informieren. Auch die Potsdamer Klinikclowns "Hella Propella" und "Mierzel" waren mit von der Partie, und brachten mit Musik und Späßen die großen und kleinen Gäste zum Lachen und zum Mitmachen.
Für den Dachverband war dies eine schöne Gelegenheit, um Unterstützung für die Klinikclownsidee zu werben und darauf hinzuweisen, dass die Clowns im Krankenhaus mittlerweile in vielen Kliniken in Deutschland fest etabliert sind.



Dachverbands-Aktionstag, 5. Mai 2013: "Bunte Momente schenken"

in Hamburg, vor dem Tierpark Hagenbeck - in München, im Tierpark Hellabrunn (Kindertierpark) - in Düsseldorf, im Aquazoo Löbbecke Museum - in Bochum, im Tierpark - in Wiesbaden, im Tierpark Fasanerie - in Leipzig, im Zoo - in Bremen, im Tiergehege des Bürgerparks - in Allensbach/ Bodensee, im Wild- und Freizeitpark - in Reutlingen, im Klinikum am Steinenberg

  Auch 2013 konnte man unsere Clowns beim bundesweiten Aktionstag außerhalb der Kliniken und Pflegeeinrichtungen erleben, in denen sie normalerweise tätig sind – in deutschen Städten von Hamburg bis München. Clownsfans und Passanten hatten Gelegenheit, mit großem Vergnügen die Wirkung einer Humor- und Spaßbehandlung am eigenen Leib zu erfahren. Rezepte für „Bunte Momente“ wurden für „besondere Behandlungen der Clowndoktoren“ und rote Clownsnasen eingelöst.
Neben viel Spaß bot der Aktionstag viele Infos und konkrete Unterstützungsmöglichkeiten. Wir bedanken uns herzlich für das große Interesse, das man uns entgegenbrachte, und alle Spenden, die wir für unsere weitere Arbeit erhielten! So können unsere Clowns wieder viele „Bunte Momente“ an kranke Kinder, pflegebedürftige Senioren und behinderte Menschen weiterschenken.

Hier ein paar Impressionen aus den verschiedenen Städten

Die Unternehmen RE/MAX Mitte, Ringhotels und Hoptimist hatten uns tolle Gewinne für ein Preisausschreiben am Aktionstag zur Verfügung gestellt. Aus einigen hundert Teilnahmekärtchen zogen unsere Glücksfeen Emilia und Gloria die 5 glücklichen Gewinner:

Über eine Ballonfahrt im RE/MAX-Ballon freut sich Simone D. aus Wiesbaden; ein „Champagner-Träume-Wochenende“ im Ringhotel Gockelwirt in Eisenach für 2 Personen wird demnächst Elke S. aus Hohenbrunn genießen können und über drei lustige „Wackelclowns“ der Design-Firma Hoptimist freuen sich Emilia A. aus Bremen, Marina B. aus Grimma und Charlotte B. aus München.

Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß mit den tollen Preisen!

 

Gründer der weltweiten Klinikclowns-Bewegung Michael Christensen und weitere internationale Dozenten trainierten deutsche Klinikclowns
2. HaHaHa-Akademie, 24. Juni bis 28. April 2013, Freising

  Gemeinsam mit der Stiftung Humor Hilft Heilen veranstaltete der Dachverband 2013 zum zweiten Mal eine Fortbildungsakademie für Clowns im Krankenhaus mit einem einzigartigen Workshopangebot. Dass der Teilnehmerbeitrag erschwinglich blieb, ermöglichte Stiftung Humor Hilft Heilen mit großzügiger finanzieller Unterstützung, der Dachverband übernahm die komplette Organisation der Akademie.

Fünf Tage perfektionierten Klinikclowns ihre clownesken Techniken im Workshop des Gründers der weltweiten Klinikclowns-Bewegung Michael Christensen. Sie lernten die „Dramaturgie der Improvisation“ im Seminar der Schauspiellehrerin Sophie Gazel aus Frankreich und beschäftigten sich intensiv mit den Anforderungen der Klinikclownerie im Seniorenheim und insbesondere bei demenzkranken Menschen in Workshops des Pädagogen Erich Schützendorf, der Clownlehrerin Charlotte Liepelt, der Sprachtherapeutin Sarah Lidl und des Schweizer Pflegefachmanns Marcel Briand. Für die Geschäftsführer und Mitarbeiter von Klinikclowns-Vereinen bot die Akademie Seminare zum Thema Vereinsrecht und Fundraising.

Klinikclowns, die aus dem gesamten Bundesgebiet anreisten, nutzten die Fortbildungsangebote, um ihr Spiel in den sensiblen Einsatzorten Klinik und Pflegeeinrichtung zu verbessern. Rundum war die Fortbildungswoche ein voller Erfolg und ein wichtiger Beitrag zur Förderung der Professionalität der Klinikclownerie, von der viele Patienten und Pflegebedürftige zukünftig profitieren werden.

 

Danke!
RE/MAX schenkt kranken Kindern ein Lachen

Die Regionaldirektion RE/MAX Deutschland Südwest unterstützt bereits seit zwei Jahren die Arbeit des "Dachverbands Clowns für Kinder im Krankenhaus e.V.“. Im Dezember 2012 übergab Regionaldirektor Kurt Friedel eine Spende in Höhe von € 15.000 an Katrin Handgrödinger de Ruiz, Koordinatorin des Dachverbandes.

Zusätzlich zu der jährlichen Unterstützung verzichteten die Franchisenehmer 2013 außerdem auf Weihnachtsgeschenke und schenken so mit weiteren € 1.500 kranken Kindern viele bunte Momente mit den Clowns.

 

Die Mitarbeiter vom RE/MAX Maklerkontor Bingen engagieren sich ebenfalls seit 2 Jahren für den Dachverband. 2013 waren sie mit ihrem Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt in Bingen erfolgreich vertreten und erzielten mit dem Verkauf von gegrilltem Lachs eine Spenden-Summe von € 1.000 für zukünftige “Clownsvisiten”.

Herzlichen Dank an alle, die diese Spenden ermöglicht haben!



„Nimmermärchen“ jetzt erhältlich – 2 Euro pro Buch für den Dachverband Clowns für Kinder im Krankenhaus 

Eine tolle Geschenkidee für alle, die gerne Märchenlesen und dabei noch etwas Gutes tun wollen. Die 14jährige Nachwuchsautorin Paulina hatte die Idee, neue, schöne Märchen, die Mut machen, für kranke Kinder im Krankenhaus zu schreiben und zu sammeln.

Viele Autoren und Künstler haben sich beteiligt und haben ihre Märchen, Illustrationen, Gedichte und Geschichten gespendet. Eine Kinderjury, bei der auch viele Kinder im Krankenhaus mit dabei waren, hat die schönsten 15 Geschichten ausgewählt.

Entstanden sind so die bezaubernden „Nimmermärchen“, die auf Amazon erhältlich sind:

www.amazon.de/dp/1481129228
 

 


Danke!

Im Rahmen ihrer langfristigen Kooperation mit dem Dachverband unterstützt uns die BDK-Jugend im Bund Deutscher Karneval e.V. seit 2009 mit vielen Aktionen.

Über 3000 Euro brachte 2012 die Aktion „1 Euro bringt Freude“ des BDK-J für die Einsätze von Clowns in Kinderkliniken ein. Vielen Dank dafür an alle Jugendgruppen, die teilgenommen haben!

2   Unter allen diesen Gruppen zogen Sabine Ernst vom BDK-J und Katrin Handgrödinger de Ruiz vom Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. in Freising aus einem großen Karnevalshut den Gewinner der Aktion. Das Los fiel auf den Fastnachtsverein Burkhardia aus Jettingen-Scheppach. Die 6 – 11 jährigen Kinder der dortigen Jugendgruppe können sich auf einen Nachmittag mit zwei Klinikclowns freuen, die ihnen von ihren Clownsvisiten im Kinderkrankenhaus berichten und mit ihnen verschiedene Slapsticknummern und kleine Kunststücke einüben werden.

Herzlichen Glückwunsch und Viel Spaß!

 

Wir distanzieren uns von den Face2Face-Kampagnen des Vereins ROTE NASEN e.V.:

An Werbeständen im öffentlichen Raum werden von sogenannten "Dialogern", die von einer Agentur eigens für diesen Zweck eingesetzt werden, Mitglieder für den Verein ROTEN NASEN e.V. geworben - häufig in Städten, in denen nicht dieser, sondern andere Klinikclowns-Vereine tätig sind.

Der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. distanziert sich klar von dieser Art der Mitgliederwerbung und warnt alle, die die Klinikclowns-Vereine in Ihrer Umgebung unterstützen möchten: Eine Mitgliedschaft bei oder eine Spende an ROTE NASEN e.V. kommt diesem Verein zugute, nicht – wie die Kampagne den Anschein erwecken mag – den Klinikclowns, die in der Region in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen im Einsatz sind, in der die „Dialoger“ für Unterstützung werben - mit Ausnahme der wenigen deutschen Städte, in denen die Clowns von ROTE NASEN e.V. tatsächlich selbst tätig sind.



Unser Newsletter mit Neuigkeiten und aktuellen Themen erscheint zweimal jährlich. Wenn Sie ihn abonnieren möchten, schicken Sie eine Mail an newsletter@dachverband-clowns.de!

 

 

12
 
| Newsletter | Impressum |